Allgemein

Raku Workshop: 13/4 & 18/5.

  1. Tag – Modellieren                           Samstag 13 April 2019
  2. Tag – Glasieren und Brennen       Samstag 18 Mai 2019

Die Kurszeiten sind  jeweils von 9.00 Uhr bis ca. 14.00 Uhr beim Kunstkreis Haren : Schulten Villa, Wesuweer Straße 30, in 49733 Haren (Ems).

Kursleiter : Gerrit van Goor.

Ein Workshop kostet 80 EURO incl. Material, Brennkosten und einem Pausensnack.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist wird um Anmeldung per Mail gebeten.

Die Anmeldung wird erst durch Vorauszahlung von EUR 25,-  auf das Konto des Kunstkreis Haren EVB Meppen IBAN DE 14 2666 1494 0705 8454 00      BIC GENODEF1MEP  mit dem Vermerk: Name Vorname, Workshop 1 oder Workshop 2,  wirksam.

Mailen Sie :   kunstkreisharen@t-online.de   oder     akgeelho@t-online.de

Standard
Allgemein, Workshop

KURS MANDALAS MALEN: 11 und 12 Mai.

Mandalas malen – Yoga für den Geist

Samstag, Sonntag, 11.-12. Mai, 10:00 – 14:30 Uhr

Kunstkreis Haren bietet Kurse unter der Leitung von Frank Stittrich an.

Der zweitägige Kurs richtet sich an alle Altersgruppen. Die Teilnehmerzahl ist auf max. acht Personen begrenzt. Der Kurs findet statt am Samstag, 11. Mai und Sonntag 12. Mai, jeweils in der Zeit von 10:00 – 14:30 Uhr, in den Räumen des Kunstkreises Haren, Wesuweer Str., 49733 Haren (Ems).

Die Kursgebühr beträgt 60 € pro Teilnehmer (incl. Pausenkaffee/Tee).

Die Kursmaterialien wie Zeichenwerkzeuge, Geodreieck, Zirkel, hochwertiges Papier und hochwertige Polychromos Farbstifte der Marke Farber Castell werden gestellt.

Das Wort „Mandala“ kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Kreis, um dessen Zentrum sich alles bewegt. Das Symbol des Kreises bedeutet Vollkommenheit, Ganzheit, die vollkommene Ordnung und Struktur, ohne Anfang, ohne Ende.

Mandalas gibt es schon sehr lange in der tibetischen und indischen Kultur, im Buddhismus und Hinduismus. Hier wurden die Mandalas vor allem für religiöse und meditative Zwecke sowie für Heilzeremonien verwendet.

Im westlichen Kulturkreis wird der Begriff  Mandala umgangssprachlich für unterschiedliche, auf ein Zentrum ausgerichtete geometrische, pflanzliche oder figürliche Motive angewendet. Gemeint sind hier Meditationsbilder mit Mandala-ähnlichem Aufbau, d h. einem Aufbau der gewissen naturwissenschaftliche Konstanten folgt. In unserer europäischen Kultur finden wir  Formen von Mandalas beispielsweise in den Rosettenfenstern und Fußböden von Kathedralen, Domen und Kirchen. Letztendlich weist selbst eine Margeritenblüte die Form eines Mandalas auf.

Normalerweise unterliegt der Aufbau eines Mandalas einer strengen Anordnung geometrischer Figuren wie Punkte, Striche, Dreiecke, Rechtecke, Quadrate, Schnörkel, Spirale oder Kugeln. Aus einer ersten rund angelegten Form entwickelt sich eine nächste Form. So entsteht wie von selbst eine bestimmte Anordnung von Mustern.

Frank Stittrich hat sich schon viele Jahre mit der Bedeutung von Mandalas auseinandergesetzt. Er wird den Kursteilnehmern neben den kulturellen Hintergründen den Aufbau, die Symmetrie und die Ausarbeitung eines Mandalas nahebringen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, doch erfordert das Malen eines Mandalas Konzentration und Sorgfalt. Der Herstellungsprozess eines Mandalas – also die eingehende Beschäftigung mit geometrischen Formen und Ornamenten sowie der Umgang mit Farben wirken auf den Menschen – auf seinen Geist und seinen Körper – unbewusst beruhigend. Er führt zu  innerer Ruhe und Ausgeglichenheit und kann die persönlichen Kraftspeicher für den doch recht hektisch gewordenen Alltag wieder auffüllen.

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Interessierte beim Förderverein Kunstkreis Haren e.V.. Ansprechpartnerin ist Rita Wallmann, Telefonnummer 05932 1486, E-Mail:  rita.wallmann@gmx.de.

Standard
Allgemein

Workshop töpfern: 27/3 und 3/4

 

Töpfern 

Einfache Töpferarbeiten (Wurst- und Plattentechnik) z.B.  zur Herstellung von Schalen und Namensschildern.

Kunstkreis Haren,  Schulten Villa, Wesuweer Straße 30, 49733 Haren (Ems).

Von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr, am Donnerstag:

27.03.2019      Material und Techniken kennen lernen, töpfern.

03.04.2019      Glasieren.

Ende April können die gebrannten Arbeiten nach Absprache abgeholt werden.

Kosten: 30,00 Euro  Zuzüglich Material und Brennkosten

Anmeldung bei:

Kunstkreis Haren: kunstkreisharen@t-online.de  

Standard
Allgemein

Treffen mit Kunstkring Westerwolde.

Kunst über die Grenzen

Delegation des Kunstkring Westerwolde besucht Kunstkreis Haren e.V.

Der Vorstand und Mitglieder der Skulpturengruppe des Kunstkreis Haren e.V. trafen nun eine Delegation des Kunstkring Westerwolde, aus dem niederländischen Ter Apel, in den Räumen des Kunstkreises Haren. Bei ersten Treffen in Ter Apel, im letzten Jahr, hatten sich Vertreter beider  Kunstkreise kennengelernt und verabredet, den Austausch und die Zusammenarbeit im Bereich der bildenden und darstellenden Künste zu intensivieren.  

Dem jetzigen Gegenbesuch in Haren folgten acht Westerwolder Künstlerinnen und Künstler. Auf dem Einladungsprogramm standen Führungen durch die aktuelle Ausstellung des Meppener Künstlers Byron Denker, im Harener Rathaus, sowie durch den Skulpturengarten am Heimathaus. Bei Kaffee und Kuchen wurde anschließend angeregt über Kunst und Kultur diskutiert. Deutlich wurde dabei das gemeinsame Anliegen, den Austausch zwischen den jeweiligen Kunst- und Kulturszenen, zwischen professionellen Künstlerinnen und Künstlern, Studierenden, Autodidakten und Kunstinteressierten aus Haren und Westerwolde zu fördern und bei weiteren grenzüberschreitende Kunstprojekten zu kooperieren. Bernard Winkel, Ansprechpartner des Kunstkring Westerwolde und Wilhelm Berkenheger, 1. Vorsitzende des Kunstkreises Haren, freuen sich, dass mit diesem Treffen ein weiterer wichtiger Grundstein für einen kulturellen Austausch in der deutsch-niederländischen Grenzregion gelegt worden ist.

 

Standard